Neue Abteilungsleiterin Kampfsport

PDF Drucken E-Mail
Kampfsport - Aktuelles
Geschrieben von: Simone   
Sonntag, den 27. September 2015 um 18:55 Uhr

Hallo,

ich möchte mich einmal kurz vorstellen. Mein Name ist Catharina Friehage, ich bin 27 Jahre alt und wohne in Dülmen. Ich arbeite als  Physiotherapeutin in der Praxis Adler hier in Dülmen.

Am 13.05.2015 wurde ich bei der Abteilungssitzung Kampfsport zur neuen Abteilungsleiterin gewählt. Als stellvertretender Abteilungsleiter wurde Malte Terlau gewählt. 

Wie ich zum Kampfsport gekommen bin? Vor 20 Jahren habe ich mit Judo angefangen. Meine Eltern kannten den Trainer Toni Diaferia, der mich zu einem Schnuppertraining einlud. Die Sportart gefiel mir auf Anhieb. Mit der Zeit  absolvierte ich meine Gürtelprüfungen und wurde zunächst Hilfstrainerin.  Hiernach wurde ich Übungsleiterin und trainierte die Kinder im Alter von 6-12 Jahren, später die Jugendlichen Judokas. 

2002 habe ich die Prüfung für den Braun Gurt beim DJB (Deutschen Judo Bund) erfolgreich abgeschlossen. Einige Jahre danach musste ich, da ich mich auf mein Abitur konzentrieren musste, von 2005 bis zum Jahre 2007 eine Pause einlegen.  Im Jahre 2008 stieg ich schließlich beim Training wieder ein und fing an, für meinen Schwarz Gurt zu trainieren. 

2010 ist mein damaliger Trainer Toni Diaferia leider verstorben. Thorsten, ein weiterer Übungsleiter, und ich haben  hiernach das Training weitergeführt. 

Mit Hilfe des Judo Vereins Billerbeck, Frank und Andreas Kleinschumachers, habe ich am 01.08.2010 im Samurai Camp in Stegen bei Freiburg meine Schwarz Gurt Prüfung erfolgreich abgelegt (Verband Deutsche-Asiatische-Kampfkunst-Organisation, kurz: DAKO).

Das Judo Training mussten wir leider aufgrund mangelnder Teilnehmerzahl einstellen. Daraufhin wechselte ich zum Jiu Jitsu. Mittlerweile habe ich hier den Grünen Gurt. 

Es macht sehr viel Spaß mal wieder selbst Schüler zu sein. Auch andere Techniken, die im Judo verboten sind, zu erlernen wie beispielsweise Schlag- und Tritttechniken und die Waffenabwehr. 

Wenn ihr Interesse am Kampfsport habt, kommt doch einfach zu einem Schnuppertraining in der Richard-von-Weizäcker Turnhalle vorbei.

Trainingszeiten:

Jiu Jitsu

Mo 19.00-20.30 Uhr (ab 14 Jahre)

Di 17.30- 19.00 Uhr (Kinder)

Mi 20.00-21.30 Uhr (ab 14 Jahre)

Taekwondo

Mo 16.00 - 17.30 Uhr (Anfänger)

Mo 17.30- 19.00 Uhr (Fortgeschrittene)

Fr 16.00- 17.30 Uhr (Wettkampf)

 

 

Geschrieben von: Catharina Friehage

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 28. Oktober 2015 um 18:11 Uhr
 

Erster verbandsoffener Jiu-Jitsu-Lehrgang beim TV Dülmen

PDF Drucken E-Mail
Kampfsport - Aktuelles
Geschrieben von: Marc Hagemann   
Sonntag, den 28. April 2013 um 19:53 Uhr

Zum fünfjährigen Bestehen des Jiu-Jitsu-Angebotes beim TV Dülmen richteten die Jiu-Jitsukas der Kampfsportabteilung erstmals einen stil- und verbandsoffenen Lehrgang in Dülmen aus. Zum Thema „Grundlagen der Waffenabwehr" gelang es als Referenten den im Bereich des bewaffneten Kampfsport spezialisierten Träger des 6. DAN im Ju-Jitsu, Torsten Kosuch aus Leipzig zu gewinnen.

jiujitsu lehrgang duelmen 2013 1

Während des sechsstündigen Lehrganges wurden den 37 Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Grundlagen der Waffenabwehren, insbesondere der Abwehr gegen Angriffe mit einem Stock, vermittelt.Diese Gelegenheit zur Fortbildung nutzen nicht nur regionale Vereine, sondern auch Karatekas aus Ennepetal. Besonders freuten sich die Trainer des TV Dülmen über die Teilnahme befreundeter Budokas aus Hagen mit ihrem Trainer Stefan Biallas (5. DAN Ju-Jitsu), sowie Jens Lange (4. DAN Ju-Jitsu) mit seinen Budokas aus Weilrod, die trotz witterungsbedingter Schwierigkeiten eine mehrstündige Fahrt auf sich genommen hatten um an diesem Lehrgang teilnehmen zu können.

jiujitsu lehrgang duelmen 2013 2

Erstmalig ist es dem Veranstalter zusammen mit dem Referenten Torsten Kosuch gelungen einen Lehrgang zu diesem speziellen Thema im Raum Dülmen anzubieten, der auch überregional auf großes Interesse gestoßen ist. Das positive Resümee zu diesem Lehrgang lässt auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr hoffen.

jiujitsu lehrgang duelmen 2013 3

 

Einladung zur Abteilungsvollversammlung Kampfsport

PDF Drucken E-Mail
Kampfsport - Aktuelles
Geschrieben von: Claudia Hypki   
Sonntag, den 03. Februar 2013 um 19:45 Uhr

Liebe Kampfsportlerinnen und Kampfsportler, liebe Eltern, liebe Trainer und Gruppenhelfer,

hiermit laden wir Sie/Euch fristgerecht zur Abteilungsvollversammlung Kampfsport

 

am Montag, 04.03.2013

um 19.00 Uhr

im TV-Vereinsheim, Friedrich-Ruin-Str. 31,

 

mit folgenden Tagesordnungspunkten ein:

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 03. Februar 2013 um 19:46 Uhr
Weiterlesen... [Einladung zur Abteilungsvollversammlung Kampfsport]
 

Kampfsportabteilung

PDF Drucken E-Mail
Kampfsport - Aktuelles
Geschrieben von: Marcel Flotkötter   
Freitag, den 08. August 2008 um 17:50 Uhr

 

Der TV Dülmen 1884 e.V. bietet in Dülmen die Budosportarten Jiu-Jitsu und Tae-Kwon-Do an.

Ansprechpartner für die einzelnen Sportgruppen  finden Sie hier:

Innerhalb des Vereins sind die Budosportler als Abteilung organisiert.

Abteilungsleiterin ist Catharina Friehage ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. )

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 16. September 2015 um 07:49 Uhr
 

Im Portrait: Thorsten Seifert, Judo

PDF Drucken E-Mail
Kampfsport - Judo
Geschrieben von: Diana Wiesmann   
Freitag, den 22. April 2011 um 14:28 Uhr

Reimund Thiele (links) mit Thorsten SeifertThorsten Seifert, Abteilungsleiter der Kampfsportabteilung im TV Dülmen ist verheiratet und lebt mit seiner Frau und den drei Kindern im Dernekamp. Leider verstarb der langjährige TV Trainer Toni Diaferia im letzen Jahr und so musste Thorsten bereits im Januar 2010 das Training der Judokas übernehmen. Auch die Abteilungsleitung für den Kampfsport ließ nicht lange auf sich warten. Auch hier ist er seid Anfang 2010 für die Kampfsportler (Judo/Jiu-Jitsu/Taekwondo) verantwortlich.

Seine neueste Aktion „Judo spielend lernen“ richtet sich an Kinder im Alter von 5 bis 6 Jahren und wurde ins Leben gerufen, da eine Gürtelprüfung erst mit 7 Jahren möglich ist.Der „kleinste“ Judo-Nachwuchs kann sich so nach absolvieren verschiedenster Übungen, wie z.B. Rollen in alle Achsen, balancieren oder klettern auf kommende Prüfungen vorbereiten. War eine Übung erfolgreich bekommen die Kids einen Aufkleber für ihr Prüfungsvorbereitungsheft. Für eine vollgestickerte Seite bekommt man einen Waschbär-Aufnäher als äußeres Zeichen. Haben sie drei Aufnäher zusammen erwerben sie automatisch mit dem 7. Lebensjahr den weiß-gelben Gürtel.

Thorsten gibt aber nicht nur zweimal wöchentlich drei Stunden Judounterricht, er ist auch zur Weiterbildung so oft es geht bei einem befreundeten Verein in Billerbeck zu Gast.
Seine Trainer-C-Lizenz und den Erhalt des Schwarz-Gurtes schafft nicht jeder innerhalb eines Jahres nach einer 16-jährigen Pause.
Thorsten hat das geschafft, dass ist wirklich eine tolle Leistung.

Er bietet allen Interessierten aus den Abteilungen des TV an Kontakt mit ihm aufzunehmen um einmal ein Anti-Agressions-Training auszuprobieren.
Für die Strategie 2013 wünscht er sich eine noch frühzeitigere Kommunikation.

Auf dem Foto seht ihr Thorsten mit unserem Vorstandsmitglied Reimund Thiele. Leider war dieser nicht dazu zu überreden sich von Thorsten auf die Matte legen zu lassen.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 25. April 2011 um 12:43 Uhr
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 5
© 2017 TV 1884 Dülmen e.V. | Impressum Datenschutz | FAQ
FVTECHBLOG0808

Sportcamp 2017

Anmeldung unter folgendem Link: Anmeldeformular Sportcamp