Volleyball Beachcamp Sommerferien 2017

PDF Drucken E-Mail

 

 

Volleyball Beachcamp 2017-Grafik Homepage

 In den Sommerferien bietet die Volleyballabteilung des
TV Dülmen 1884 e.V. im Rahmen der Veranstaltungen
des Dülmener Ferienkalenders 3 Beachcamps an.

Weiterlesen... [Volleyball Beachcamp Sommerferien 2017]
 

Sieben Tore Rückstand in Sieg umgewandelt

PDF Drucken E-Mail

Im letzten Heimspiel der Saison besiegten die TV Handballherren am letzten Samstag Nachmittag den Tabellensechsten von Ruhrbogen Hattingen, in einem sehr emotionalen Spiel, mit 21:19 (5:12) Toren. 

Dabei fing alles so harmonisch an, denn TV Spieler Dominik Peter machte vor versammelter Mannschaft seiner Britta einen Heiratsantrag. der auch angenommen wurde. Doch was die TV Akteure dann in der ersten Halbzeit auf den Platz brachten hatte wenig mit vernünftigem Handballspiel zu tun. Bis zum 2:2 war ja noch alles in Ordnung, doch dann geriet das TV Team schon fast auf die Verliererstrasse. 2:7 lag man zurück und zur Pause war der Rückstand beim 5:12 sogar auf sieben Tore angewachsen.

Wie ausgewechselt kam die Mannschaft zur 2. Halbzeit auf den Platz. Das die Dülmener zu kämpfen verstehen haben sie schon in den letzten Partien bewiesen. Doch was sie jetzt hier boten war schon sesationell. Über die Zwischenstände von 8:14 und 12:15 und 16:18  ging man beim 19:18 erstmals in diesem  Spiel in Führung. In der äusserst spannenden Schlussphase kamen die Gäste zwar beim 19:19 noch einmal zum Ausgleich, doch das TV Team lies nun nicht mehr locker. Dominik Peter und Daniel Gödde machten mit ihren Toren in der Schlussminute einen nicht mehr erwarteten Sieg klar. Die gute Deckungsarbeit vor allem in der zweiten Halbzeit war dann am Ende ausschlaggebend für den Sieg.

Bestnoten verdienten sich Torhüter Carsten Beck mit drei gehaltenen 7 Metern und Daniel Gödde mit acht geworfenen Toren in der zweiten Halbzeit. Ein klarer Aufwärtstrend ist beim TV Team zu spüren und man ist ein wenig traurig das am nächsten Wochenende beim Spiel in Wanne-Eickel die Saison zu Ende geht.

Nach dem Spiel wurden dann noch Patrick Bauer, er verlies den TV aus krankheitsgründen schon nach der Hinserie, Tobias Last und Daniel Gödde, die beide die Handballschuhe an den Nagel hängen, und Helmut Gödde als Betreuer, verabschiedet. 

Für den TV spielten: Carsten Beck (Tor), Manuel Stegemann (1Tor), Heiko Schenuit, Christoph Bolle (1 Tor), Christof Bödiger (2 Tore), Tobias Last (2 Tore), Daniel Gödde (8 Tore), Carsten Eveld, Niklas Offermann, Alexander Vogt (3 Tore), Alexander Wieging, Dominik Peter (4 Tore), Jonas Lechler.

 

Beim Spitzenreiter teuer verkauft

PDF Drucken E-Mail

Mit einer knappen Auswärtsniederlage kehrten die TV Handballherren am späten Sonntagabend von ihrem Gastspiel beim Spitzenreiter Bochumer HC zurück. Dülmen verlor denkbar unglücklich mit 25:27 (9:12) Toren. Dabei begann das Spiel für den TV äusserst positiv. Schnell und konzentriert wurde ein 2:0 Vorsprung herausgeholt und man blieb in der ersten fast sieben Spielmintuen ohne Gegentor. Dann jedoch brach eine wahre Torflut über dem TV zusammen. Aus dem 0:2 machte der Tabellenführer eine 7:2 Führung und es sah ganz nach einer derben Klatsche für die Gäste aus. Doch weit gefehlt, Dülmen besann sich auf seine kämpferschen Qualitäten, wie auch schon in den letzten Spielen, und siehe da beim 8:8 Zwischenstand war das TV Team wieder da. Dieser Zwischenspurt hat eine Menge Kraft gekostet, Dülmen hatte nur zwei Auswechselspieler zur Verfügung, und so führten die Gastgeber zur Halbzrit mit 12:9 Toren.

Zwei schnelle Tore nach dem Wiederanpfiff brachten erneut einen 5 Tore Rückstand, doch auch diesmal lies sich das TV Team nicht entmutigen. Beim 21:20 war man wieder in Schlagdistanz. Doch auch diesmal schlug der Spitzenreiter zurück. Beim Stand von 25:21 versuchte TV Trainer Jochen Wilms noch eine offene Manndeckung. Diese brachte zwar noch eine Ergebnisverbesserung doch zu einem Punktgewinn reichte es nicht mehr.

Alles in Allem haben sich die TV Akteure teuer verkauft und gehen, trotz dieser Niederlage, gestärkt in die beiden letzten Saisonspiele. Ein möglicher Punktggewinn wurde durch das auslassen bester Torchancen verpasst. Nicht weniger als 3  7-Meter-Strafwürfe wurden nicht verwandelt, während Torhüter Carsten Beck zwei Strafwürfe vereiteln konnte. Das letzte Heimspiel der Saison folgt nun am nächsten Wochenende gegen Ruhrbogen Hattingen.

Für den TV spielten: Carsten Beck (Tor), Carsten Eveld (3 Tore), Daniel Gödde (7 Tore), Tobias Last (2 Tore), Alexander Vogt (2 Tore), Benedikt Schaaf (5 Tore), Heiko Schenuit (2 Tore), Alexander Wieging (3 Tore), Christoph Bolle (1 Tor).

 

Verdienter und wichtiger Heimsieg

PDF Drucken E-Mail

Einen verdienten, aber auch ernorm wichtigen Heimsieg fuhren die TV Handball-Herren am späten Mittwoch Abend im Nachholspiel gegen HSC Haltern-Sythen 3 ein. Sie siegten mit 31:23 (17:14) Toren und bauten damit den Vorsprung auf die Abstiegszone auf fünf Pluspunkte aus. Gleichzeitig revanchierte sich das TV Team im Nachbarschaftsduell eindrucksvoll für die Hinspielniedelrlage. Von Beginn an agierten die Gastgeber voll konzentriert und zogen über 5:3 auf 8:5 davon. Danach folgte die einzige Phase des Spiels mit einigen leichten Fehlern und prombt nutzen die Gäste dies aus und gingen durch vier Tore in Folge beim 8:9 erstmals in Führung. Dies sollte dann aber auch die einzige Führung gewesen sein. Schnell fand das TV Team wieder in die Spur und hatte beim Halbzeitstand von 17:14 wieder einen drei Tore Vorsprung hergestellt. Durch die insgesamt hervorragende Abwehrarbeit gelang es den Vorsprung bis zum 21:18 zu halten, ehe den Dülmenern dann vier Tore in Folge zum 25:18 gelangen. Damit war die Niederlage der Gäste besiegelt. Der Vorsprung wurde nun über die Zeit transportiert und so kam am Ende ein in dieser Höhe nicht erwarteter 31:23 Heimsieg zu Stande. Dülmen hat  nun fünf Pluspunkte Vorsprung auf die Abstiegszone und hat  gute Chancen, bei noch drei ausstehenden Spielen, den Klassenerhalt zu erreichen.

Für den TV spielten: Carsten Beck und Florian Fliss (beide Tor), Manuel Stegemann (2 Tore), Alexander Vogt (3 Tore), Dominik Peter (8 Tore), Tobias Last (3 Tore), Benedikt Schaaf (2 Tore), Christoph Bolle (1 Tor), Daniel Gödde (4 Tore), Heiko Schenuit (1 Tor), Carsten Eveld, Niklas Offermann, Alexander Wieging (4 Tore),  Christof Bödiger (3 Tore).

Schon am kommenden Sonntag müssen Die TV Handball-Herren das nächste Auswärtsspiel beim derzeitigen Spitzenreiter Bochumer HC bestreiten. Dabei haben die Gastgeber zwar einen 2 Punkte Vorsprung aber bei drei noch ausstehenden Spielen ist in Sachen Meisterschaft noch nichts entschieden. Ausserdem werden sie sich  natürlich für die empfindliche Hinspielniederlage (31:24 Sieg für Dülmen) revachieren wollen. Das TV Team kann ohne Druck nach Bochum fahren, denn durch den Sieg im Nachholspiel gegen Haltern-Sythen haben sie einen beruhigenden fünf Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone und wollen auf der guten Leistung aufbauen. Klarer Favorit ist jedoch der Gastgeber. Kampflos werden sich die Dülmener jedoch nicht ergeben.

 

Handball: VaKo-Druck-Cup 2017 JETZT ANMELDEN

PDF Drucken E-Mail

VaKo Cup Flyer 2017-1web Anmelden

Der TV Dülmen Handball veranstaltet auch in diesem Jahr wieder in Zusammenarbeit mit VaKo-Druck die perfekte Saison-Vorbereitung 2017/2018 in der Halle.

Hier könnt Ihr auf unserem gut besetzten VaKo-Druck-CUP in Dülmen proben und Euren Teams in der Vorbereitung den richtigen Schliff in diesem Hallen-Turnier geben!

Plant diesen Termin fest ein: 17. und 18. Juni 2017

Das Turnier tragen wir in der Sporthalle des CBG-Gymnasiums, Am Bache, in 48249 Dülmen aus. Eingeladen sind: gemischte F-Jugend, gemischte E, gemischte D, m/w C, w B und m/w A Spielerinnen und Spieler.

Alle Fragen werden beantwortet unter:
TV Dülmen 1884 e.V., Abteilung Handball: Vanessa Rexhausen,
Theodor-König-Str.18, 48249 Dülmen, Tel.: 0 25 94 - 89 34 088,
Mobil: 0151 - 21 07 13 34, Email: Vanessa.klos(at)web.de.

Anmeldeschluss ist der 01.06.2017.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 278
© 2017 TV 1884 Dülmen e.V. | Impressum Datenschutz | FAQ
FVTECHBLOG0808

Sportcamp 2017

Anmeldung unter folgendem Link: Anmeldeformular Sportcamp