Spannendes Spitzenspiel

PDF Drucken E-Mail

Am vergangenen Sonntag bestritt die männliche C-Jugend der TV-Dülmen-Handballer eins der wohl wichtigsten Spiele der Saison. Der bisher ungeschlagene Tabellenführer aus Ahaus war zu Gast. Bereits einen Tag zuvor wurden die Spieler des TV mit einem Trainingstag auf das Spiel eingestimmt, der vor allem den Zusammenhalt fördern sollte.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten in der Abwehr und einem Rückstand von 5:8 fanden die Dülmener immer besser ins Spiel. Die Abwehr fing immer mehr Bälle ab, so dass viele Konter gespielt werden konnten. Dank der beiden Kreisläufer, die geniale Anspiele bekamen und diese in Tore zu verwandeln wussten, ging es mit einer 14:13 Führung in die Pause. Nach der Pause gelang es den Dülmenern, sich immer weiter abzusetzen, vor allem das Spiel über die Kreisläufer führte immer wieder zum Erfolg. Die Abwehr der Ahäuser hatte dem nichts entgegenzusetzen. Am Ende hatten die Jungs des TV Dülmen ein verdientes 30:25 in der Tasche, was auch den super Torhütern zu verdanken war, die viele Bälle hielten. „Wenn wir jedes Spiel so spielen, rückt der Meisterpokal um einiges näher!“, so Trainer Marcel Vogelsang nach dem Spiel. Seine Mannschaft hat somit jedes Spiel der laufenden Saison gewonnen und ist ohne Punktverlust Tabellenführer.

Für den TV liefen auf: A. Jasper (TW), M. Maerker (TW), M. Arens, J. Breitkopf, P. Doelle, M. Jegustin(11), J. Kusgoerd(2), C. Lütkenhaus(3), E. Panihin, H. Rauterkus, L. Rüter(7), Y. Schnieder(7), C. Wesemann, M. Witt

 

Spiel mit 2 Gesichtern

PDF Drucken E-Mail

Ihr Heimspiel gegen den VfL Ahaus verlor die weibliche Handball-B-Jugend des TV Dülmen am Sonntag mit 15:25. Das Halbzeitergebnis von 9:10 spiegelt jedoch schon ganz deutlich wieder, dass die Zuschauer zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten zu Gesicht bekamen. In der ersten Halbzeit konnten die Mädchen viele trainierte Dinge abrufen und  wussten durch schön heraus gespielte Tore zu gefallen. Man führte schnell und geriet erst kurz vor der Halbzeit in Rückstand. Vor allem Meike Eckardt übernahm mit insgesamt 6 geworfenen Toren Verantwortung.  In der zweiten Halbzeit verlor man jedoch völlig den Faden, so dass Ahaus auf 9:15 erhöhen konnte, ehe Dülmen der nächste Treffer gelang. „Da zeigt sich dann doch ganz deutlich, dass wir konditionell noch nicht da sind, wo wir hinwollen“, resümiert das Trainergespann Dennis und Judith Schulz. Erst beim Stand von 11:22 starteten die Mädchen noch einmal eine Aufholjagd durch einige schöne Rückraumtreffer und bewiesen damit Moral.

 

Es spielten: Kirsten Zapp (Tor), Meike Eckardt (6), Theresa Grüter (2),  Raphaela Ceglarek (2), Franziska Runne (2),  Sarah Wortmann (1), Katharina Ziewers (1), Lynn Marquardt (1),  Gizem Recep, Ronja Kettelake, Kimberly Grünert, Stefanie Schniederjann, Leandra Legler

Meike_Web

 

Bestes Spiel der Saison für die weibl. D-Jugend

PDF Drucken E-Mail

Stadtlohn war das Ziel der weibl. Handball-D-Jugend des TV Dülmen. Es war das erste Spiel der Rückrunde und das Trainer- und Betreuerteam war gespannt, ob sich inzwischen einige Trainingserfolge zeigen würden. Zumindest sollte es nicht wieder ein so deutliches Ergebnis wie im Hinspiel (20:4 für Stadtlohn) geben. Die Erwartungen wurden nicht enttäuscht!

Die Mädchen lieferten sich einen spannenden Kampf. Die Dülmenerinnen gingen in der ersten Halbzeit sogar kurzfristig mit einem Tor in Führung und der Jubel bei den mitgefahrenen Fans war groß! Als es mit einem Halbzeitstand von 5:3 Toren für Stadtlohn in  die Kabine ging, war noch alles offen. Doch in der zweiten Halbzeit ließ die Kondition und damit auch die Konzentration nach. Hinzu kamen einige Fehlversuche beim Torwurf und drei verworfene Siebenmeter! So hieß das Endergebnis dann 9:5 für Stadtlohn. Trotzdem war es ein super Spiel für die Dülmener Mädchen, denn so gut hat sich diese neue Mannschaft in dieses Saison noch nicht präsentiert!

Es spielten: Helena Brockmann (1), Anica Eckhardt (1), Marie Hoffmann (1),  Lina Howind (1), Lara Karminiarz, Nina Langener (Tor), Miriam Schenk (1), Leandra Schmelter, Anastasia Schwarzkopf und Greta Uckelmann

 

Unglücklicher Punktverlust

PDF Drucken E-Mail
Das Auswärtsspiel der TV Handball Herren I am Sonntagabend beim SC Hörstel I ging nach dramatischen 60 Minuten
äusserst unglücklich mit 36 : 37 (18:18) Toren verloren. Dabei hatten die Dülmener in der Anfangsphase die Nase vorn und führten
über 6:3 und 8:5 ehe beim Stand von  10:8 zwei Zeitstrafen dazu führten das die Gastgeber zum 11:11 ausgleichen konnten. Die
Seiten wurden beim Stand von 18:18 gewechselt. Den Beginn der zweiten Halbzeit verschliefen die TV Herren dann völlig, über
20:20 zog Hörstel auf 26:21 davon und sah schon wie der sichere Sieger aus. Doch nun besannen sich die Dülmener auf ihre
kämpferischen Qualitäten, holten Tor um Tor auf und kamen beim tand von 28:28 erstmals wieder zum Ausgleich. Von da ab an
ging Hörstel immer wieder in Führung und Dülmen glich aus. Dieses Spielchen ging bis 30 Sekunden vor Schluss. Tobias Last
erzielte dann noch einen Treffer, doch wurde dieser nicht anerkannt, sodass Hörstel am Ende mit 37:36 glücklich die Oberhand
behielt. Das Rumpftgeam des TV wurde von Rene Splissenbach und Simon Lechler aus der zweiten Mannschaft verstärkt. Auch
13 Tore von Dominik Peter reichten  am Ende nicht aus, um etwas zählbares aus Hörstel mitzunehmen. Durch diese Niederlage ist
die Situation für die Dülmener nun äusserst prekär. Mit der Punkteausbeute von 5:11 ist der TV nur noch drei Punkte von einem
Abstiegsplatz entfernt. So ist ein Sieg im nächsten Spiel gegen DJK/VBRS Coesfeld 2 Pflicht.

Die Tore für den TV erzielten: Dominik Peter  13 Tore
Tobias Last  8  Tore
Martin Jordan  5  Tore
Holger Dirks und Rene Splissenbach je  3  Tore
Florian Schniederjann, Christian Pennekamp, Martin Rößnner und Simon Lechler je  1  Tor.
 

Handball-B-Jugend greift nach sechs Wochen wieder ein

PDF Drucken E-Mail

Nach einer Handballpause von sechs Wochen greifen die B-Jugendhandballer des TV Dülmen am Wochenende gegen den SV Vorwärts Gronau wieder in die Meisterschaftsrunde der Kreisliga ein. Die Herbstferien und der Rückzug des Teams vom HSC Rhade hatten zu dieser unfreiwillig langen Pause geführt. Während die Dülmener in ihrem letzten Spiel durch eine knappen 26:30 Niederlage gegen den Meisterschaftsfavoriten TV Emsdetten auf den sechsten Tabellenplatz abgerutscht sind, rangieren die Gäste aus Gronau mit 6:2 Punkten auf dem guten dritten Rang. Die Zuschauer dürfen sich auf ein spannendes Spiel freuen, das am Sonntag um 15:10 Uhr in der Sporthalle der Hermann Leeser Schule angepfiffen wird.

 
<< Start < Zurück 271 272 273 274 275 Weiter > Ende >>

Seite 273 von 275
© 2017 TV 1884 Dülmen e.V. | Impressum Datenschutz | FAQ
FVTECHBLOG0808

Sportcamp 2017

Anmeldung unter folgendem Link: Anmeldeformular Sportcamp