Spiele am Wochenende

PDF Drucken E-Mail
Leider kann scheint die Homepage keinen "Dateiupload" mehr zu akzeptieren, daher hier die Heimspiele
des kommenden Wochendes:
Datum Anwurf Team Heim Gast Halle ZN Schiedsrichter
17.03.2012 14:30 mE TV Dülmen VfL Ahaus 2 CBG D Christian
18.03.2012 12:20 M/P wD TV Dülmen DJK Grün-Weiß Nottuln CBG D Christian
18.03.2012 13:40 M/P wC TV Dülmen SC Armina Ochtrup CBG H I Spiel fällt aus
18.03.2012 15:10 M/P mA TV Dülmen TV Jahn Rheine CBG H I Christian/Guido
 

Ein guter Platz 5 zum Saisonabschluss!

PDF Drucken E-Mail
Die männliche A-Jugend des TV Dülmen Handball beendet eine Saison der zwei Gesichter auf einem guten fünften Platz in der Kreisliga des Handballkreises Steinfurt. Das letzte Punktspiel der aktuellen Saison verloren die Jungs von Dominik Peter und Bernd Ceglarek zwar mit 23:33 am vergangenen Sonntag beim Gastgeber HSG Gronau, doch konnte der sehr gute Tabellenplatz fünf verteidigt werden. Dieses Spiel hatte keinen Einfluss mehr auf die Platzierung.
Die Mannschaft zeigte gerade in der Anfangsphase der Partie erneut ihre Stärken, indem sie durch eine gute Abwehrarbeit den Ball vom eigenen Tor fern hielt. Der Teamgeist stand ganz oben auf der Liste. So konnte der TV die Anfangsminuten recht gut und ausgeglichen gestalten und den Gegner auf Distanz halten. Zur Halbzeitpause (10:16) konnte sich die Mannschaft aus Gronau einen kleinen Vorsprung erspielen. Auch in der zweiten Hälfte der interessanten Partie machte es die Gastmannschaft aus Dülmen den Platzherren nicht einfach und hielt gut dagegen. Letztendlich mussten sich die Jungs dem Tabellenzweiten geschlagen geben und konnten mit erhobenem Haupt die Heimreise antreten. „Die Mannschaft hat gut gespielt und alles gegeben. Keiner hat sich aufgegeben. Es war ein gutes und interessantes Spiel.“ So der Trainer Dominik Peter nach dem Spiel. „Platz fünf ist mehr, als wir letztendlich erhofft hatten. Wir sind stolz auf das Erreichte und die geschlossene Mannschaftsleistung der Jungs!“ Am kommenden Sonntag findet das erste Platzierungsspiel gegen TV Jahn Rheine statt.
Für den TV Dülmen spielten: Kevin Grünert (Tor), Simon Ahrens, Malte Ewald, Phillip Lenz (4), Lukas Lenz (2), Carl Malsch (1), Ivan Mamut (1), Daniel Möllers (4), Manuel Stegemann (1), Tim Strohbecke (2), Marcel Vogelsang (3), Constantin Weber (5)
 

Gelungene Revanche gegen SuS Stadtlohn

PDF Drucken E-Mail
Der 19:14 Sieg der TV Handballdamen über die Damen des SuS Stadtlohn am vergangenen Samstag war ein hartes Stück Arbeit. In den ersten 5-10 Minuten war das gesamte Spiel recht harmonisch mit sehr vielen Torchancen, welche leider nicht immer zum Torerfolg führten. Nach der zehnten Minute wurden die Gegnerinnen nur so zum Gegenangriff animiert, da der TV nicht Chancenlos aber Torlos blieb. So konnten die Dülmenerinnen zwar noch mit einer Führung von 2 Toren in die Halbzeitpause gehen, mussten sich aber für die zweite Hälfte noch ein Mal enorm konzentrieren. Die Spielerinnen des TV Dülmen ließen sich jedoch nicht die Butter vom Brot nehmen und so kam auch Neuling Iris Kleipoedszus zu ihrem ersten Tor, welches von allen Teamkameraden und Fans gebührend bejubelt wurde. Die Dülmenerinnen erkämpften sich den Sieg und freuten sich, dass mehr Tore vielen als im Hinspiel beim SuS Stadtlohn, wo das Spiel mit 9:8 für die Gegnerinnen ausging.
Für den TV Dülmen spielten: Britta Beckmann (Tor), Iris Kleipoedszus (1), Katharina Runne (2), Ursu Dreifke (4), Laura Chowanietz (3), Nora Berl (1), Lea Brüner (2), Sabrina Stache (1), Jennifer Ceglarek (5) & Larissa Brüner.
 

Verdienter Sieg

PDF Drucken E-Mail
Am letzten Samstag siegten die TV Handball Herren 1 überraschend deutlich gegen den Tabellennachbarn SG Gescher/Coesfeld 1 mit 28 : 19 (14 : 9) Toren. Nach der Hinspielniederlage (26:30) war dieser deutliche Erfolg im vorhinein so nicht abzusehen. Das TV Team erwischte einen Bilderbuchstart und ging über eine 6 : 0 Führung bis zum 12 : 3 Zwischenstand ein hohes Tempo, dem die Gäste nicht folgen konnten. Zwar schlichen sich kurz vor der Pause noch einige Unkonzentriertheiten ein, die zu einigen Gegentoren führten und zum Halbzeitstand von 14 : 9. Doch direkt nach der Pause erzielten die Dülmener drei Tore in Folge und machten so schon frühzeitig klar wer hier als Sieger vom Platz gehen würde. Das im vorhinein ausgegebene Konzept ging für die Dülmener voll auf. Sie wollten gegen die ersatzgeschwächten Gäste ein hohes Tempo gehen um so zu leichten Toren zu kommen. Das hohe Risiko wurde voll belohnt. Zwar wurden nicht alle Tempogegenstösse verwandelt doch insgesamt war der Sieg völlig verdient. Aus einem gut funktionierendem Team waren Holger Dirks und Christian Pennekamp hervorzuheben, die zusammen neun Tempogegenstosstore erzielten. Ausserdem wussten die Gastgeber in der Abwehr zu überzeugen allen voran Torhüter Alexander Thrun, der nicht nur 2 7-Meter-Strafwürfe abwehren konnte sondern auch durch gute Langpässe die entscheidenden Tempogegenstösse einleitete. Dieser Sieg lässt den TV von Platz zehn auf Platz acht springen und vergrössert den Puffer zur Abstiegszone. Das nächste Spiel wird ungleich schwerer, denn es geht zum Tabellenführer SuS Neuenkirchen.
Die Tore für den TV erzielten: Christian Pennekamp 5 Tore
Florian Schniederjann, David Lechler und Holger Dirks je 4 Tore
Lukas Gerding 3 Tore
Tobias Last, Christoph Bolle, Martin Rössner und Robert Scholz je 2 Tore
 

Zweiter Sieg gegen den SC Nordwalde

PDF Drucken E-Mail

Die weibliche C-Jugend des TV Dülmens machte sich vergangenen Samstag auf zum ersten Rückspiel der Meisterrunde zum SC Nordwalde. Nachdem das Hinspiel mit 27:25 Punkten knapp gewonnen werden konnte, war die Erwartung an das dülmener Team groß.

Die erste Halbzeit verlief insgesamt ausgeglichen. Zwar ging die Mannschaft aus Nordwalde energischer ins Spiel, nach wenigen Minuten hatten die dülmener Mädels allerdings wieder die Hand am Drücker und drehten einen 7:4 Punkte Rückstand bis zur Halbzeitpfiff zum Zwischenstand von 15:16 Toren.

Der Anfang der zweiten Halbzeit war dann der Schlüssel zum Erfolg für die Dülmener Mannschaft. Mit einer offensiveren Abwehr wurde dem scheinbar verunsichert aus der Kabine gekommenen Gastgeber ein Ball nach dem anderen abgenommen und erfolgreich im Kontergegenstoß verwandelt. Den so entstandenen Rückstand von 15:22 Punkten konnte die Vertretung des SC trotz der Tatsache, dass der TV Dülmen nur durch 9 seiner 14 Spielerinnen vertreten wurde, nicht mehr aufholen. Nach einigen Ergebniskorrekturen zum 27:32 gewannen die Dülmenerinnen somit verdient und sind aktuell vom dritten Tabellenplatz nur noch einen Siegpunkt entfernt.

„Die Mädels haben heute echt ein gutes Spiel hingelegt und ihren Ehrgeiz und Siegeswillen glänzend unter Beweis gestellt. Als nächster Gegner steht die SC Arminia Ochtrup vor heimischen Türen. In diesem letzten Heimspiel der Saison sollten für uns wie auch im Hinspiel 2 Punkte drin sein, vor allem weil wir voraussichtlich mit einem kompletten Kader antreten können“, schaut der dülmener Trainer Christian Pennekamp zuversichtlich in die Zukunft. „Was uns das allerdings im Bezug auf die Tabellensituation bringt, ist fraglich, denn diese würde maßgeblich von nötigen Siegen des DJK Coesfeld und der DHG Ammeloe/Ellewick bestimmt werden. Wichtiger ist also, dass wir uns voll auf unser Spiel konzentrieren und die heutige Leistung beibehalten können.“

 

Für den TV siegten:

Neele Anders, Lea Heimann (12), Kristin Jasper (2), Amy Kruithoff, Christina Nentwig (10), Frederike Stell (6), Lea-Marie Uhlending, Rica Vormann (Tor), Kirsten Wortmann (2)

 
<< Start < Zurück 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 Weiter > Ende >>

Seite 273 von 286
© 2018 TV 1884 Dülmen e.V. | Impressum Datenschutz | FAQ
FVTECHBLOG0808

Kursplan September 2017

Den aktuellen Kursplan findest Du hier.