mB-Jugendhandballer vor schwerer Aufgabe

PDF Drucken E-Mail
Die B-Jugendhandballer des TV Dülmen treffen am Samstag um 17:30 Uhr in der AVD-Halle auf den TV Borghorst. Die Gäste aus dem Steinfurter Ortsteil mussten sich in der laufenden Saison lediglich gegen den TV Emsdetten geschlagen geben und belegen unangefochten den zweiten Platz der Kreisliga. Auch die Dülmener hatten in einem spannenden Hinspiel mit 24:26 Toren das Nachsehen. Dabei lagen sie zeitweise sogar selbst mit fünf Toren in Führung. Die Revanche soll nun durch eine konzentrierte Abwehrarbeit, einen sicheren Spielaufbau und, so hofft das Team, durch eine gute Unterstützung der Zuschauer gelingen.
 

VfL Ahaus - TV Dülmen wB

PDF Drucken E-Mail
Heute traten die B-Mädels zum erwartet schweren Spiel gegen den VfL Ahaus an. Etliche Eltern sowie alle Spielerinnen machten sich auf den Weg zum Tabellen Dritten. Auch die gesundheitlich angeschlagenen Lynn, Leandra und Lena waren zur verbalen Unterstützung des Teams dabei. Die ersten Tore fielen auf beiden Seiten durch je einen 7-m-Strafwurf. Dülmen ging mehrfach in Führung, doch die Ahauserinnen glichen immer wieder aus, bevor sie ihrerseits die Führung übernahmen. Die Dülmener Mädels kamen noch mal auf ein Tor heran (4:5) bevor die Gastgeberinnen zur Halbzeit auf 5:8 davonzogen. Man kam mit 2 Toren in Folge gut aus der Pause und verkürzte damit den Abstand auf nur ein Tor. Die Abwehr erarbeitete sich in der Folge viele Bälle, die man jedoch leider noch nicht in eigene Tore umwandeln konnte. Nach kleineren Verletzungen auf beiden Seiten, die im Eifer des Spiels entstanden sind, begann das Ahauser Publikum mit massiven, unsportlichen Beschimpfungen und verunsicherte die Mannschaft zusehends. In der Abwehr traute man sich nicht mehr richtig zuzufassen, im Angriff verlor man ebenfalls völlig das Selbstvertrauen. So hieß es am Ende 9:15. Trotzdem blickt man dem nächsten Spiel in der heimischen Bendix-Halle gegen Nottuln optimistisch entgegen. Anwurf ist am Sonntag, 12.02.12 um 13:40 Uhr.

Dabei waren
: Kirsten Zapp (Tor), Franziska Runne (3), Meike Eckhardt (2), Raphaela Ceglarek (1), Katharina Ziewers (1), Stefanie Schniederjann (1), Sarah Wortmann, Alicia Schlichting, Laura Kemper, Ina Schulze Wermeling, Kimberly Grünert, Lea Betten, Lisa Brunnemann, Ronja Kettelake, Leandra Legler, Lynn Marquardt, Lena Esken
LeLe fiel mit einem dicken Knie vom letzte Spiel leider aus.
Leandra_Legler_web
 

mB-Jugendhandballer schlagen VFL Ahaus 25:23

PDF Drucken E-Mail
Die B-Jugendhandballer des TV Dülmen setzten sich am Wochenende im Meisterschaftsspiel der Kreisliga beim gastgebenden VFL Ahaus mit 25:13 Toren durch. Das Team bestimmte von Beginn an die Begegnung, ging bis zur Halbzeit mit 12:7 Toren in Führung und konnte den Vorsprung nach der Pause sogar auf 18:11 ausbauen.
Mit zunehmender Spieldauer aber ließen die Kräfte der Akteure nach, die noch leicht angeschlagen ins Spiel gegangen waren. Abspielfehler sowie schlecht abgeschlossene Angriffe häuften sich. So konnten die Ahauser noch auf 23:24 aufschließen, ehe Marc Reinelt in der Schlussminute der entscheidenden Treffer zum 25:23 gelang.
Überragende Akteure auf Seiten der Dülmener waren Lars Riegelmeyer und Phillip Harbring, die je 6 Treffer erzielten. Daneben spielten Lucas Classen (5 Treffer), Dominic Böttger und Lukas Stell (je 3), Jonas Gernemann und Marc Reinelt (je 1), Lukas Vogel, Alexander Stroetmann, Matthias Funke, Dean Jacobi, Joshua Rüsweg, Marco Sicuro und Torhüter Stefan Gärtner.
Lars-Riegelmeyer
 

„Arbeitssieg“ gegen Burgsteinfurt

PDF Drucken E-Mail
Für die weibl. Handball-B-Jugend des TVD geht es am kommenden Sonntag nach Ahaus zum Tabellendritten der Liga: Treffen am Schulzentrum um 11:30 Uhr. Das Hinspiel ging mit 10 Toren Unterschied noch recht deutlich verloren, wobei es zur Halbzeit sogar noch Unentschieden stand. „Damals fehlte uns noch die Konstanz“ so Trainerteam D. & J. Schulz. Die Mannschaft hat sich in der Zwischenzeit deutlich gesteigert und ist auch dank des „Arbeitssiegs“ vom letzten Wochenende gegen Burgsteinfurt auf den 5. Tabellenplatz geklettert. Die erste Halbzeit verlief torarm und sehr ausgeglichen. Beide Abwehrreihen bestimmten das Geschehen. Das Highlight war das Comeback in der Mannschaft von Lea Betten nach langer Verletzungspause. So ging man mit 2:2 in die Halbzeit. Die Stimmung war sehr gut und motiviert und so startete man auch direkt mit 2 Toren in die zweite Spielzeit. Burgsteinfurt konnte aber den Anschluss stets halten. Es wurde beherzt zugefasst, so dass die Kraft für den Angriff etwas gelitten hat. Kurz vor Schluss mobilisierte das Team jedoch noch mal die letzten Reserven und konnte glücklich mit 1 Tor in Führung gehen. Der 7:6 Sieg wurde dann auch entsprechend gefeiert.

Es spielten: Kirsten Zapp (Tor), Meike Eckhardt (3), Raphaela Ceglarek (3), Franziska Runne (1), Sarah Wortmann, Alicia Schlichting,  Laura Kemper, Ronja Kettelake, Ina Schulze Wermeling, Leandra Legler, Lynn Marquardt, Lena Esken, Kimberly Grünert  und Lea Betten Es fehlten: Lisa Brunnemann, Katharina Ziewers und Stefanie Schniederjann
Lea-Betten
 

TV frustriert SuS Stadtlohn

PDF Drucken E-Mail
Zum Rückrundenstart spielten die TV Handball-Herren 1 am letzten Samstag beim SuS Stadtlohn und gewannen
dort völlig überraschend mit 32 : 24 (17:14) Toren. Dabei fing es für den personell schon gebeutelten TV denkbar ungünstig
an, denn mit Lukas Gerding, Holger Dirks und Martin Rößnner fielen erneut drei Akteure aus. Kompensiert wurden diese
Ausfälle durch die Rückkehrer Cristoph Bolle und Christof Bödiger und den beiden A-Jugendlichen Lukas und Phillip Lenz.
Auch der Spielbeginn war alles andere als optimal, schnell lag man 1 : 3 hinten, doch das schockte die hochmotivierten
Dülmener nicht. Zunächst wurde beim Stand von 4 : 4 der Ausgleich erzielt, ehe man dann selbst über eine 11 : 7 Führung
zum 17 : 14 Halbzeitstand kam. Nach dem Seitenwechsel wurde schnell klar, das Stadtlohn sich hier nicht kampflos die
Punkte abnehmen lassen wollte. Doch mehr als bis  zum 19 : 18 Anschlusstreffer kamen sie nicht heran. Danach dominierte
der TV wieder das Spiel. Sieben Tore in Folge waren ein deutlicher Beweis für gute Angriffsleistung. Aber auch die gute
Abwehrarbeit um Torhüter Alexander Thrun machte sich nun bezahlt. Über  22 : 18 und 31 : 22 kamen die TV Akteure zum
32 : 24 Endstand. Wie frustrierend für die Gastgeber dieses Spiel war, zeigt die Anzahl der 2 Minuten Zeitstrafen die wegen
Meckerns ausgesprochen wurden. Insgesamt viermal musste ein Stadtlohner deswegen vom Feld. Einziges Manko im
Dülmener Spiel war wieder einmal die Chancenauswertung. Neben einigen guten Tormöglichkeiten aus dem Spiel heraus wurden
auch noch fünf 7-Meter-Strafwürfe nicht verwandelt. Dieser Sieg verschafft dem TV nun etwas Luft im Abstiegskampf und
gibt einen gehörigen Motivationsschub für das nächste Heimspiel gegen TuS Recke.
Die Tore für den TV erzielten: David Lechler  8  Tore
Tobias Last  5  Tore
Christof Bödiger und Carsten Eveld  je  4 Tore
Florian Schniederjann  3  Tore
Phillip und Lukas Lenz, Robert Scholz  je  2 Tore
Christoph Bolle und Christian Pennekamp  je  1 Tor
 
<< Start < Zurück 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 Weiter > Ende >>

Seite 273 von 282
© 2017 TV 1884 Dülmen e.V. | Impressum Datenschutz | FAQ
FVTECHBLOG0808

Kursplan September 2017

Den aktuellen Kursplan findest Du hier.