B-Jugendhandballer drehen Spiel gegen TV Vreden in der Schlussphase

PDF Drucken E-Mail

Die B-Jugendhandballer des TV Dülmen schlossen die erste Saisonhälfte mit einem 26:25 Auswärtssieg über den TV Vreden ab. In dem hart umkämpften und spannenden Spiel wechselte die Führung unter den Teams von Minute zu Minute. Keiner der beiden Mannschaften gelang es, einen komfortablen Vorsprung herauszuspielen. So kam es in der Schlussphase zu einem regelrechten Showdown.

90 Sekunden vor Spielende schien für die Dülmener bei einem Rückstand von 24:25 Toren eine Niederlage als besiegelt. Denn der Unparteiische verhängte gegen den Dülmener Abwehrchef Joshua Rüsweg eine Zeitstrafe und zudem einen 7-Meter-Strafwurf gegen den TV. Die Großchance der Vredener zu einer entscheidenden 24:26 Führung aber vereitelte Torhüter Stefan Gärtner durch eine Glanzparade.

Im Gegenzug konnte der TV in Unterzahl in 60 verbleibenden Sekunden zunächst durch den überragenden Linksaußen Alex Wieging ausgleichen, bevor Lucas Classen nach neuerlichem Ballverlust der Vredener den viel umjubelten Siegestreffer zum Stande von 26:25 erzielte.

Für den TV Dülmen spielten: Alexander Wieging und Lucas Classen (je 7 Tore), Philip Harbring und Maximilian Thoms (je 4), Dominic Böttger (3), Lukas Vogel (1), Frederick Fliss, Matthias Funke, Dean Jacobi, Lars Riegelmeyer, Joshua Rüsweg, Alexander Stroetmann sowie Torwart Stefan Gärtner.

Alex_Wieging

 

Sieg in letzter Sekunde

PDF Drucken E-Mail
Am letzten Samstag schafften die TV Handball Herren1 gegen den derzeitigen Tabellenzweiten VfL  Eintracht Mettingen und haushohen Favoriten einen sensationellen Heimsieg mit 23 : 22 (11:13) Toren. Die Dülmener landeten damit einen wichtigen Befreiungsschlag im Abstiegskampf. Eigentlich wollte der TV von Beginn an den Kampf annehmen, wurde aber klassisch ausgekontert und lag schnell mit 0:2 Toren hinten. Zwar rissen sich die Dülmener daraufhin zusammen und schafften eine 4:3 Führung, doch konnte dieses Ergebnis nicht gehalten werden und lag man dann wieder mit 4:7 Toren hinten. Die kämpferische Einstellung stimmte und so wurde ein 7:7 Unentschieden erreicht, doch ein zwei Tore (11:13) Rückstand zur Pause konnte nicht verhindert werden. In der zweiten Halbzeit konnte der TV beim Stand von 12:12 erstmals wieder ausgleichen, um dann seinerseits mit 16:14 in Führung zu gehen. Die Spannung stieg nun von Minute zu Minute an. Dülmen konnte den Vorsprung nicht halten und lag nach 19:20 und 21:22 sechzig Sekunden vor Schluss in Rückstand. Florian Schniederjann gelang dann zunächst der Ausgleich und zwei Sekunden vor Schluss erzielte Lukas Gerding den vielumjubelten Siegtreffer. Mit diesem nicht erwarteten Sieg vergrösserten die TV Herren den Abstand zur Abstiegszone und können jetzt den kommenden Aufgaben etwas gelassener entgegen sehen. Aus einem gut funktionierenden TV Team ragten diesmal zwei Spieler besonders hervor. Zum einen Dominik Peter, der mit 10 Treffern glänzte und zum anderen Torhüter Alexander  Thrun, dem es ausser einigen guten Paraden gelang, auch noch zwei 7-Meter-Strafwürfe zu vereiteln. Nun hoffen die Dülmener bis zum nächsten Spiel am 14.01.12 auf eine deutliche Verringerung der Verletzunssorgen, um dann endgültig die Abstieghssorgen vergessen zu können.

Die Torschützen für den TV: Dominik Peter  10 Tore
Holger Dirks  4 Tore
Tobias Last, Matthias Zeh, Florian Schniederjann und Lukas Gerding  je  2 Tore
Christian Pennekamp  1 Tor
 

B-Jugendhandballer setzen mit 34:27 Toren gegen den SC Hörstel durch

PDF Drucken E-Mail

Mit 34:27 Toren setzten sich die B-Jugendhandballer des TV gegen den SC Hörstel durch. Die Dülmener gingen das Meisterschaftsspiel gegen den Tabellendritten der Kreisliga Steinfurt nervös und unsicher an. Sie leisteten sich beim Abspiel und in der Abwehr viele individuelle technische Fehler. Nur durch die spielerische Überlegenheit konnten sie bis zum Seitenwechsel einen 3-Tore-Vorsprung zum Stand von 15:12 herausspielen.

In der zweiten Hälfte waren es erneut unnötige Abspielfehler, die den schnellen Gästen aus Hörstel den Ausgleich und sogar kurzzeitig eine Führung ermöglichten. Erst in den hektischen Schlussminuten, in der die Gäste aus Hörstel konditionell abbauten und durch eine Verletzung auf fünf Feldspieler reduziert waren, konnten die Dülmener ihren neuerlichen Vorsprung auf den etwas zu hoch ausgefallenen Endstand ausbauen. Überragender Spieler in den Reihen des TV war einmal mehr Torwart Stefan Gärtner.

 

2 Punkte zu Weihnachten

PDF Drucken E-Mail

Am Sonntag startete für die Handball wB-Jugend des TV die Rückrunde in Gronau. Das Hinspiel ging mit 12:15 knapp verloren. Da man jedoch in den letzten Wochen hart gearbeitet hat,  fuhr man nun mit viel Hoffnung los. Diese wurde nicht enttäuscht: Die TV-Mädchen legten flott los und gingen durch R. Ceglarek direkt 2:0 in Führung. Der Rückraum spielte stark auf, vor allem F. Runne traf immer wieder oder man setzte die Kreisläufer in Szene. Gronau konnte jedoch häufig 7-m Strafwürfe herausholen, so dass die Führung mehrfach wechselte. Es wurde um jeden Ball gekämpft. Mit L. Kemper, L. Legler und L. Brunnemann rückten zuletzt angeschlagene Spielerinnen wieder ins Team und konnten schon wieder zu kurzen Einsätzen kommen. Zur Pause hieß es 13:12 für Dülmen. In der zweiten Halbzeit spielten die Dülmenerinnen sehr konzentriert. Die Mannschaft hielt fest zusammen und baute die Führung weiter aus (18:15). Als es dann noch einmal spannend werden wollte (18:17), steigerte sich Torhüterin K. Zapp enorm und parierte sogar zwei 7-m-Strafwürfe. K. Ziewers sorgte dafür, dass die stärkste Gronauer Angreiferin nicht mehr zum Zug kam,  so dass man letztendlich einen 21:19-Erfolg feiern konnte. Das nächste Spiel findet erst Mitte Januar statt, jedoch will man die spielfreie Zeit nutzen, um Kraft, Kondition und vor allem spielerische Elemente zu trainieren.

Franziska_Runne_Web

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Sieg beigetragen haben: Kirsten Zapp (Tor), Franziska Runne (5), Meike Eckhardt (5), Raphaela Ceglarek (4), Stefanie Schniederjann (4), Lynn Marquardt (2), Katharina Ziewers (1), Ronja Kettelake, Kimberly Grünert, Leandra Legler, Laura Kemper, Ina Schulze Wermeling und Lisa Brunnemann

 

Unnötige Niederlage

PDF Drucken E-Mail
Am letzten Sonntagabend kassierten die TV Handball Herren 1 eine völlig unnötige 28 : 33 (13:16) Auswärtsniederlage gegen einen
Abstiegskandidaten TV Jahn Rheine 2. Dabei entschieden zwei kurze Schwächephasen des TV das Spiel. Gleich zu Beginn geriet man mit
0 : 3 in Rückstand und konnte den Abstand bis zur bis zur Halbzeit beim 13 : 16 nicht verkürzen. In der 2. Halbzeit leistete man sich beim
Stand von 15 : 18 erneut eine Auszeit und kassierte vier Tore in Folge und lag damit uneinholbar mit sieben Toren hinten. Zwar bemühten
sich die Dülmener noch einmal, doch mehr als eine Ergeniskorrektur auf 28 : 33 war nicht drin. Durch die grossen Personalsorgen spielten
wieder Akteure aus der 2. Mannschaft und der A-Jugend mit, Sie machten ihre Aufgabe nicht schlecht, doch können sie das Fehlen von
insgesamt fünf Stammspielern nicht zu 100 % kompensieren. Ihre derzeit gute Form stellten erneut Dominik Peter (11 Tore) und Tobias
Last (6 Tore) unter Beweis. Durch diese Niederlage bleiben die TV Herren auf Platz 10 mit 7 : 13 Punkten und 274 : 294 Toren stehen,
und stecken damit mitten im Abstiegskampf. Ausgerechnet jetzt kommt mit dem VfL Eintracht Mettingen , der Tabellenzweite am Samstag
zum letzten Süiel des Jahres nach Dülmen.

Die Torschützen für den TV: Dominik Peter  11 Tore
Tobias Last  6 Tore
Lukas Gerding  4 Tore
Florian Schnioederjann  3 Tore
Holger Dirks, Christian Pennekamp, Lukas Lenz und Kai Rexhausen  je  1 Tor.
 
<< Start < Zurück 271 272 273 274 275 276 277 278 Weiter > Ende >>

Seite 273 von 278
© 2017 TV 1884 Dülmen e.V. | Impressum Datenschutz | FAQ
FVTECHBLOG0808

Sportcamp 2017

Anmeldung unter folgendem Link: Anmeldeformular Sportcamp