Starker Sieg gegen Angstgegner

PDF Drucken E-Mail

Die weibliche C-Jugend des TV Dülmens machte sich vergangenen Sonntag auf den Weg nach Vreden, um dort das letzte Spiel der Hinrunde gegen die DHG Ammeloe/Ellewick 2 zu bestreiten. Bereits im Vornherein war bekannt, dass die Gegnerinnen von dem alljährlichen Spielerwechsel kaum betroffen waren. Das bedeutete, dass die Dülmenerinnen mit einer um ein Jahr verjüngten Truppe gegen eine mindestens genauso starke Mannschaft wie letztes Jahr antreten mussten.

Mit eben solchem gebührenden Respekt wurde das Spiel dann auch begonnen. Nach kurzem Antasten kamen die dülmener Mädels dann aber ausgesprochen gut ins Spiel. Das offenbarte sich unter anderem darin, dass Torhüterin Clara Wietheger in Zusammenarbeit mit einer intakten Abwehr von der ersten bis zur letzten Minute eine herausragende Leistung zeigen konnte. Trotzdem waren und blieben die Ammeloer ein ernstzunehmender Gegner und so ging es mit einem Zwischenstand von 8:10 Punkten in die Halbzeitpause.

Die zweite Hälfte des Spiels begann zwar mit einigen Schwächephasen, in denen der Gegner immer wieder in der Lage war, den Ausgleich zu erzielen. Allerdings gelang es zu keiner Zeit, den Dülmenerinnen die Führung abzunehmen, was sichtlich an Kraft und Nerven nagte. Das machten sich die angereisten Gäste zu Nutze, vor allem der dülmener Rückraum aus Frederike Stell, Lea Heimann und der Torschützenkönigin Christina Nentwig spielte schnelle und durchdachte Aktionen, sodass sich nach und nach eine akzeptable Führung ergab.

„Vor dem Spiel hatte ich wirklich Bedenken, ob wir heute als Sieger vom Platz gehen können. Als wir dann aber Minuten vor Schluss mit einer Hand voll Toren führten, war mein Stolz auf die Mädels kaum noch zu bändigen. Und auch der Tatsache, dass es einigen Spielerinnen möglich war, fast ohne Verschnaufpausen eine so kontinuierlich solide Leistung zu zeigen, gebührt mein größter Respekt“, so der dülmener Trainer Christian Pennekamp zum 19:25-Sieg seiner Mannschaft. „Wir sollten uns wirklich nicht zu viel versprechen oder uns auf der Leistung ausruhen, aber was die Mannschaft heute abgeliefert hat, schreit förmlich nach mehr.“

Für den TV spielten:

Elisa Fliß, Lea Heimann (5), Lea Hörsting, Kristin Jasper (1), Amy Kruithoff, Lisa-Marie Mielenz (1), Christina Nentwig (13), Frederike Stell (5), Irina Schlichting, Lea Marie Uhlending, Clara Wietheger (Tor), Kirsten Wortmann

 

Knapper Sieg!

PDF Drucken E-Mail

Tabellenzweiter wurde geschlagen

(Ibe). Am vergangenen Samstag gewann die TV Handballdamenmannschaft nach vier Niederlagen vor heimischem Publikum 18:19 gegen die Damen vom TB Burgsteinfurt 3. Wie angekündigt haben die TV-lerinnen den Weg nach vorne geschafft, welcher zwar schwer aber nicht unlösbar war. In der ersten Halbzeit neigten die Handballerinnen immer noch zu leichtsinnigen Abspielfehlern, wodurch sie viele Kontertore, hinnehmen mussten. Das Pausenergebnis von 10:9 für Dülmen ließ weiterhin eine spannende Partie erhoffen. Nach dem Wiederanpfiff  strahlte das Team um die Trainer Peter Chowanietz und Torsten Runne einen enormen Ehrgeiz aus, indem Konsequent die gesamten 30 Minuten ein hohes Tempo gehalten wurde und guter körperlicher Einsatz gezeigt wurde. „Wir hoffen, dass das nicht nur ein Funke für dieses Spiel war, sondern die Euphorie weiter geht und auch die folgenden Spiele erhellen lässt!“, so Peter Chowanietz. Das nächste Spiel der TV-Damen findet erst am 27.11.2011 um 17.30 Uhr auswärts beim TV Borghorst statt.

Für den TV Dülmen spielten: Alexandra Walheiser (Tor), Britta Beckmann (Tor), Laura Chowanietz (2), Jennifer Ceglarek (7), Katharina Runne, Nora Berl (4), Ursu Dreifke, Kim Kruithoff (1), Iris Kleipoedszus, Simone Franke, Kristina Weber, Sabrina Stache, Lea Brüner & Larissa Brüner (2).

 

Leistungssteigerung erkennbar

PDF Drucken E-Mail

Nach Vreden ging es am Sonntag für die Handball-D-Mädchen des TV Dülmen. Bedingt durch Krankheiten und anderweitige Verpflichtungen  standen für dieses Spiel nur 9 Spielerinnen zur Verfügung und damit stiegen die konditionellen Anforderungen. Aber die Mädchen ließen sich davon nicht beeindrucken und zeigten vollen Einsatz, sodass in der ersten Halbzeit eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber den vergangenen Spielen zu sehen war. Im Angriff war mehr Bewegung, es gab schöne Anspiele an den Kreis und manche Lücken wurden erkannt, auch wenn die Würfe nicht immer zum Torerfolg führten. Das Zusammenspiel klappte allgemein erheblich besser, auch wenn die Außenpositionen zu wenig zum Einsatz kamen. Das lässt sich sicher in den nächsten Spielen noch ändern.

 

Die Kondition und auch die Konzentration ließen in der zweiten Halbzeit deutlich nach. So hatten die Mädchen auch in dieser Hälfte keine großen Chancen gegen die körperlich überlegenen Gegnerinnen. Trotzdem war  das Trainer- und Betreuerteam mit den Leistungen ihrer Mannschaft aufgrund der deutlichen Steigerung gegen einen starken Gegner sehr zufrieden.

 

Es spielten: Helena Brockmann (6), Marie Hoffmann (1), Lina Howind (1), Lara Karminiarz, Sophia Kemper, Nina Langener (Tor), Leandra Schmelter (2), Myriam Sempf, Greta Uckelmann

 

Abteilungssitzung 28.09.2010 - 19 Uhr

PDF Drucken E-Mail

Tagesordnung

 

TOP 1                                      Berichte von Abteilungsvorstand, Damen-, Herren-, Jugendwart, Spiel- und Schiedsrichterwart

 

TOP 2                                     Bericht aus dem Gesamtvorstand (u.a. Überblick Finanzsituation, bes. Controllingbericht)

 

TOP 3                                     Wichtiges für angelaufene Spielzeit (Hallenzeiten, Zeitnehmer, etc.)

 

TOP 4                                     Vorstellung Hallenheft 2010/2011 (sehr kurz)

 

TOP 5                                     Rechnung WHV

 

TOP 6                                     700 Jahre Stadt Dülmen à Beachhandballturnier

 

TOP 7                                     Kommende Termine ( 3.10.2010; Jahresabschlussturnier; nächste Abteilungssitzung ...)

 

TOP 8                                     Sonstiges

 

 

Beginn:                                   19:00 Uhr im Vereinsheim

 
<< Start < Zurück 281 282 283 284 Weiter > Ende >>

Seite 284 von 284
© 2018 TV 1884 Dülmen e.V. | Impressum Datenschutz | FAQ
FVTECHBLOG0808

Kursplan September 2017

Den aktuellen Kursplan findest Du hier.