Volleyball (D1): mit Schützenhilfe zum Herbstmeister

PDF Drucken E-Mail

20160322 VB

Dülmen (mpm). Die ersten TV Volleyballdamen beschließen den letzte Spieltag der Hinrunde mit einem Sieg zu 3:0 (25:17, 25:12, 25:12) über den ASV Senden 4. Mit freundlicher Schützenhilfe des drittplatzierten SV Blauweiss Aasee 6, die im zweiten Spiel den SV Münster 08 knapp im Tiebreak bezwingen, schiebt sich der TV an die Tabellenspitze und überwintert als Herbstmeister in der aktuellen Bezirksklassensaison.

Weiterlesen... [Volleyball (D1): mit Schützenhilfe zum Herbstmeister]
 

TV Dülmen - Bochumer HC

PDF Drucken E-Mail

Eine Riesensensation gelang den TV Handballherren am vergangenen Sonntag im Heimspiel gegen den Tabellenführer Bochumer HC. Die Hausherren siegten völlig überraschend deutlich mit 31:24 (14:12) Toren. Die Favoritenrolle lag im vorhinein klar bei den Gästen, denn sie hatten bis dahin nur ein Spiel verloren und eins Unentschieden gespielt. Beide Teams standen unter Druck unbedingt punkten zu müssen, die Gäste um oben zu bleiben und die Dülmener um den Abstand zur Abstiegszone zu wahren. Voll konzentriert und voller Tatendrang begann das TV  Team und baute seine Führung über 4:2 und 6:2 auf 8:4 aus. Zu einem kleinen Einbruch kam es als die Bochumer in der Folge auf 8:8 ausgleichen konnten. Die Gastgeber besannen sich jedoch rechtzeitig und boten dem Tabellenführer einen grossen Kampf. Über diese kampfbereitschaft kam das Team ins Spiel zurück und holte sich dann bis zur Pause beim 14:12 erneut einen zwei-Tore Vorsprung. In die zweite Halbzeit kam das TV Team dann nur äusserst schleppend. Zunächst musste man beim 15:15 den Ausgleich hinnehmen und lag dann sogar mit 16:17 Toren hinten. Die Truppe lies jedoch nicht locker über den 19:19 Ausgleich kam man zum 25:21 Zwischenstand. Jetzt liessen die Dülmener nichts mehr zu. Tor um Tor legten sie zu und kamen über eine 29:22 Führung zum 31:24 Heimsieg. Dieser so nicht erwartete Heimsieg setzt nun hoffentlich neue Kräfte frei um sich nun möglichst bald aus den Abstiegsregionen zu verabschieden. Kampfbereitschaft und die hohe Motivation im Dülmener Team wurden von Heiko Schenuit an der Linie hervorragend in die richtigen Bahnen gelenkt. Die Mannschaft rief die bis dahin besste Saisonleistung ab und muss nun versuchen am kommenden Wochenende beim Auswärtsspiel in Hattingen diese gute Leistung zu bestätigen.

Für den TV spielten: Carsten Beck und Peter Bertels (beide Tor), Alexander Vogt (2 Tore), Christian Zähring, Dominik Peter (9 Tore), Niklas Offermann, Christoph Bolle, Kai Rexhausen, Patrick Bauer (3 Tore) Christof Bödiger (7 Tore), Benedikt Schaaf (4 Tore), Tobias Last (1 Tor), Thomas Winkelmann (5 Tore), Heiko Schenuit,

 

Volleyball (D1): Verfolger auf Abstand gehalten

PDF Drucken E-Mail

20160322 VB

Dülmen (mpm). Der 6. Spieltag der aktuellen Bezirksklassensaison verlief siegreich für die ersten TV Volleyballdamen im Duell gegen den SV Arminia Appelhülsen mit 3:1 (17:25, 25:16, 25:21, 25:16). Der TV behauptete sich gegen das engagierte Mittelfeld und festigte somit seine Verfolgerposition auf den Spitzenreiter SC Münster 08.

Weiterlesen... [Volleyball (D1): Verfolger auf Abstand gehalten]
 

Handball (H): TV Dülmen - VfL Bochum

PDF Drucken E-Mail

Eine erneute Heimniederlage mussten die TV Handball-Herren am letzten Samstag gegen den VfL Bochum hinnehmen. Die Niederlage mit 19:24 (9:13) Toren handelten sich die Gastgeber bereits kurz vor Ende der ersten Halbzeit selbst ein. Die Gäste konnten nach dem zwischenzeitlichen 8:8 gleich vier Tore in Folge erzielen und das TV Team war nicht in der Lage diesen entscheidenden Vorsprung auszugleichen. Die kämpferische Einstellung stimmte diesmal vor allem in der Abwehr. Mit nur 24 Gegentoren kann man leben, doch die entscheidenden Fehler wurden im Angriff gemacht. Zuviele technische Fehler und das reihenweise auslassen von besten Einwurfmöglichkeiten brachten den TV auf die Verliererstrasse. Jetzt steckt das Team mitten im Abstiegskampf und muss nun am nächsren Samstag zum Tabellenletzten nach  Erkenschwick reisen. Mut macht, das die Bereitschaft zu kämpfen bei allen deutlich besser geworden ist als noch in den letzten Spielen. Erstmals mitwirken konnte Neuzugang Waldemar Zenel, der nach einigen Passchwierigkeiten (er spielte zuletzt in Polen) endlich seine Spielgenehmigung erhielt und einen guten Einstand ablieferte.

Für das TV Team spielten: Carsten Beck und Peter Bertels (beide Tor), Alexander Vogt (2 Tore), Niklas Offermann (4 Tore) Kai Rexhausen, Patrick Bauer (1 Tor) Manuel Stegemann, Thomas Winkelmann (3 Tore), Waldemar Zenel, Christoph Bolle (5 Tore), Dominik Peter (4 Tore), Florian Fliss.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 274
© 2017 TV 1884 Dülmen e.V. | Impressum Datenschutz | FAQ
FVTECHBLOG0808