Großartiger Handballtag

PDF Drucken E-Mail

Einen grossartigen Handballtag veranstaltete die Handballabteilung des TV Dülmen am vergangenen Samstag. Diese Veranstaltung war ein voller Erfolg. Der TV organisierte zwei Testspiele zwischen den Frauenteams von PSV Recklinghausen (3. Bundesliga) und der DJK Coesfeld (Oberliga) und den Herrenteams von TV Emsdetten 2 (Landesliga) und  dem ASV Senden (Verbandsliga). Schon vor Beginn der sportlichen Aktivitäten gab es für die fast voll besetzte Halle ein Highlight. Deutschlands Nationaltorhüterin Clara Woltering war in Dülmen zu Gast um ihre ehemaligen Mannschaftskameradinnen aus Coesfeld zu unterstützen. Im Intervier mit Kay Hiller vom TV Dülmen gab Clara Woltering dann ihre Statements zur kommenden WM in Deutschland und zu ihrer Bundesligakarriere bei Borussia Dortmund ab. Wie schon in den vergangenen Tagen im Fernsehen veröffentlicht bestätigte Clara Woltering noch einmal, das sie nach der WM in Deutschland wahrscheinlich ihre Nationalmannschaftskarriere beenden wird. Handball wurde dann aber auch noch gespielt. Im Frauenspiel setzten sich die favorisierten Spierlerinnen vom PSV Recklinghausen deutlich mit 33 : 16 Toren durch. Für beide Trainer war jedoch das Endergebnis nicht auschlaggebend. Beide nehmen wichtige Erkenntnisse aus diesem ersten Spiel des Jahres mit um sich noch besser auf die ersten Meisterschaftsspiele  in 2017 vorbereiten zu können. Im Herrenbereich sah es dann im zweiten Spiel des Tages ähnlich aus. Der Favorit vom ASV Senden setzte sich ebenfalls deutlich mit 33 : 19 Toren gegen den TV Emsdetten 2 durch. Auch für dieses Spiel gilt das Gleiche wie schon im vorhergegangen Damenspiel, es war ein Vorbereitungsspiel mit Wettkampfcharakter. Beide Spiele wurden vom Dülmener Schiedsrichtergespann Markus und Berthold Gödde hervorragend geleitet. Auch für sie war es eine hervorragende Gelegenheit um sich auf die folgenden Meisterschaftsspiele vorzubereiten. Dieser Handballtag wurde erstmals in dieser Form durchgeführt und war ein voller Erfolg. Das Publikum in der gut besetzten Hermann Leeser Halle sorgte für eine sehr gut Stimmung. Der Vorstand der Handballabteilung bedankt sich an dieser Stelle noch einmal bei Allen, die an der Organisation und Durchführung dieses Handballtages tatkräftig mitgewirkt haben, recht, recht herzlich.

 

Ehrenamtspreis für Paulus Hellkuhl

PDF Drucken E-Mail

IMG-20161222-WA0000I

 

Im September 2016 hat der Kreissportbund Coesfeld eine Ausschreibung für einen Ehrenamtspreis für Übungsleiter, die sich im Präventions- und Rehabilitationssport engagieren, veröffentlicht. Die Sportvereine des Kreises wurden aufgefordert Übungsleiter die sich besonders in einer der Kategorien, wie Innovation, Netzwerk, Kontinuität und soziales Engagement engagiert, für diesen Preis zu nominieren. Der TV Dülmen musste nicht lang überlegen. Es stand schnell fest, dass Paulus Hellkuhl in mehreren Kategorien diesen Ehrenamtspreis verdient hätte. Sie ist seit 50 Jahren Übungsleiterin und leitet seit dem 1.1.1996 ihre Gruppe “Sport der Älteren” bei uns im TV. Mit ihren über 80 Jahren ist Paulus noch immer mit viel Freude und Motivation dabei. “Sport der Älteren” ist nicht nur einfach eine Sportgruppe, sondern auch der Zusammenhalt und das gemeinsame Miteinander ist das, was die Gruppe ausmacht. Es bleibt immer ein bisschen Zeit zum Reden und zum Klönen und im Sommer wird auch mal gemeinsam ein Ausflug unternommen. Trotz des Alters bildet Paulus sich immer weiter fort und besucht Fortbildungen, um auf dem neusten Stand im Präventionssport zu bleiben. Darüber hinaus engagiert sich die Gruppe um Paulus Hellkuhl im außersportlichen Bereich. Immer wenn Veranstaltungen geplant sind, wie Tag der offenen Tür oder ein Nikolausfest, sind die Frauen sofort zur Stelle und organisieren den Kaffee- und Kuchenverkauf. Es ist immer Verlass und man merkt mit wieviel Freude alle dabei sind. Dieses Engagement hat auch der KSB Coesfeld erkannt und hat im Rahmen unseres traditionellen Eisstockschießen- Turniers an der Eisbahn Paulus Hellkuhl den Ehrenamtspreis überreicht. Wir freuen uns, dass der Preis an Paulus Hellkuhl verliehen wurde und möchten uns für die langjährige Treue und das persönliche Engagement für den Verein bedanken.

 

 

Handball: Handball-Tag am 7.1.2017

PDF Drucken E-Mail

TV Plakat Handballtag 01-2017web

 

Volleyball (D1): mit Schützenhilfe zum Herbstmeister

PDF Drucken E-Mail

20160322 VB

Dülmen (mpm). Die ersten TV Volleyballdamen beschließen den letzte Spieltag der Hinrunde mit einem Sieg zu 3:0 (25:17, 25:12, 25:12) über den ASV Senden 4. Mit freundlicher Schützenhilfe des drittplatzierten SV Blauweiss Aasee 6, die im zweiten Spiel den SV Münster 08 knapp im Tiebreak bezwingen, schiebt sich der TV an die Tabellenspitze und überwintert als Herbstmeister in der aktuellen Bezirksklassensaison.

Weiterlesen... [Volleyball (D1): mit Schützenhilfe zum Herbstmeister]
 

TV Dülmen - Bochumer HC

PDF Drucken E-Mail

Eine Riesensensation gelang den TV Handballherren am vergangenen Sonntag im Heimspiel gegen den Tabellenführer Bochumer HC. Die Hausherren siegten völlig überraschend deutlich mit 31:24 (14:12) Toren. Die Favoritenrolle lag im vorhinein klar bei den Gästen, denn sie hatten bis dahin nur ein Spiel verloren und eins Unentschieden gespielt. Beide Teams standen unter Druck unbedingt punkten zu müssen, die Gäste um oben zu bleiben und die Dülmener um den Abstand zur Abstiegszone zu wahren. Voll konzentriert und voller Tatendrang begann das TV  Team und baute seine Führung über 4:2 und 6:2 auf 8:4 aus. Zu einem kleinen Einbruch kam es als die Bochumer in der Folge auf 8:8 ausgleichen konnten. Die Gastgeber besannen sich jedoch rechtzeitig und boten dem Tabellenführer einen grossen Kampf. Über diese kampfbereitschaft kam das Team ins Spiel zurück und holte sich dann bis zur Pause beim 14:12 erneut einen zwei-Tore Vorsprung. In die zweite Halbzeit kam das TV Team dann nur äusserst schleppend. Zunächst musste man beim 15:15 den Ausgleich hinnehmen und lag dann sogar mit 16:17 Toren hinten. Die Truppe lies jedoch nicht locker über den 19:19 Ausgleich kam man zum 25:21 Zwischenstand. Jetzt liessen die Dülmener nichts mehr zu. Tor um Tor legten sie zu und kamen über eine 29:22 Führung zum 31:24 Heimsieg. Dieser so nicht erwartete Heimsieg setzt nun hoffentlich neue Kräfte frei um sich nun möglichst bald aus den Abstiegsregionen zu verabschieden. Kampfbereitschaft und die hohe Motivation im Dülmener Team wurden von Heiko Schenuit an der Linie hervorragend in die richtigen Bahnen gelenkt. Die Mannschaft rief die bis dahin besste Saisonleistung ab und muss nun versuchen am kommenden Wochenende beim Auswärtsspiel in Hattingen diese gute Leistung zu bestätigen.

Für den TV spielten: Carsten Beck und Peter Bertels (beide Tor), Alexander Vogt (2 Tore), Christian Zähring, Dominik Peter (9 Tore), Niklas Offermann, Christoph Bolle, Kai Rexhausen, Patrick Bauer (3 Tore) Christof Bödiger (7 Tore), Benedikt Schaaf (4 Tore), Tobias Last (1 Tor), Thomas Winkelmann (5 Tore), Heiko Schenuit,

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 278
© 2017 TV 1884 Dülmen e.V. | Impressum Datenschutz | FAQ
FVTECHBLOG0808

Sportcamp 2017

Anmeldung unter folgendem Link: Anmeldeformular Sportcamp