Volleyball (D1): Ich sach mal, das Huhn ist gerupft

PDF Drucken E-Mail

20161003 VB Team D1 klein

 

Die "Bad Girls" überzeugen im Spiel gegen Münster 08.

Dülmen (mpm). „Einfach Wahnsinn“, resümieren die TV Trainer Markus Mohr und Ulrich Marx zum just errungenen Sieg über den SC Münster 08, „ein super Spiel auf Augenhöhe. 08 ist ein schwerer Gegner und sehr fairer Verlierer. Das war der Aufstieg für uns“. Im hart umkämpften Spitzenduell unterliegt der SC 08 unerwartet klar mit 3:0 (25:20, 25:22, 25:20) gegen die ersten Volleyballdamen des TV, denen nun nach Ausbau ihrer Tabellenführung der Wiederaufstieg in die Bezirksliga kaum noch zu nehmen ist. In den verbleibenden vier Begegnungen hat der TV ein vermeintlich leichtes Restprogramm vor seinen Verfolgern und könnte sich mit vier Punkten Vorsprung sogar noch eine Niederlage leisten.

Weiterlesen... [Volleyball (D1): Ich sach mal, das Huhn ist gerupft]
 

Volleyball (D1): Verfolger auf Abstand gehalten!

PDF Drucken E-Mail

big super 

Dülmen (mpm). „Nach Adam Riese können unseren Damen in der Rückrunde nur zwei Gegner gefährlich werden. Dein einen haben wir heute auf Abstand gehalten!“ feierten Trainer Ulrich Marx und Markus Mohr ihre Schützlinge nach dem Spiel, „das ist der erste Schritt Richtung Wiederaufstieg.“ Durch den 3:1 Sieg (-20, -23, 20-, -23) über den SV Blauweiss Aasee 6 verteidigt der TV die Tabellenspitze der Bezirksklasse und fiebert nun in zwei Wochen dem Entscheidungsspiel gegen den SV Münster 08 entgegen.

Weiterlesen... [Volleyball (D1): Verfolger auf Abstand gehalten!]
 

Volleyball (HM):Da hilft auch der weiße Riese nicht mehr

PDF Drucken E-Mail

20170121 VB HM2

Die Prima und Sekunda beim Einschlagen zum Derby

Dülmen (mpm). Ein Derby lag in der Luft, diesmal mit besonderer Duftnote. Am Wochenende beehrte die Spitzengruppe der BFS Westfalen Nord Coesfeld Kreisliga A im Hobbymixedbereich namentlich mit der Erst- und Zweitbesetzung des TV Dülmens ihren Gastgeber, die Zweitvertretung der SG Coesfeld 06. Während die Sekunda die Kreisstädter mit 2:0 (25:16, 25:14) wie erwartet in Schach halten konnten, musste die Prima Federn lassen und das Spiel gegen Coesfeld zu 0:2 (13:25, 21:25) herschenken. Letzteres Ergebnis gestaltete sich aber als nebensächlich, so hatten sich zuvor die Erste und Zweite ein wahres Schlagduell geliefert, das die Zweite zwar mit 2:1 (25:16, 22:25, 25:22) für sich entscheiden konnte, aber im zweiten Satz strauchelte, angezählt wurde und liegen blieb.

Weiterlesen... [Volleyball (HM):Da hilft auch der weiße Riese nicht mehr]
 

Volleyball (D1): gelungener Start in die Rückrunde

PDF Drucken E-Mail

20170115 VB LJSH mini

Sophie und Luisa vereiteln den Olfener Angriff

Dülmen (mpm). Zum Start in die Rückrunde besiegen die ersten TV Volleyballdamen den Spiel und Sport Olfen II mit einem klaren 3:0 (25:10, 25:19, 25:21). Mit diesem Kantersieg bestätigen die TV Damen ihre Führungsposition in der Tabelle der Bezirksklasse, spüren aber den heißen Atem vom zweitplatzierten SV Münster 08.

Weiterlesen... [Volleyball (D1): gelungener Start in die Rückrunde]
 

Großartiger Handballtag

PDF Drucken E-Mail

Einen grossartigen Handballtag veranstaltete die Handballabteilung des TV Dülmen am vergangenen Samstag. Diese Veranstaltung war ein voller Erfolg. Der TV organisierte zwei Testspiele zwischen den Frauenteams von PSV Recklinghausen (3. Bundesliga) und der DJK Coesfeld (Oberliga) und den Herrenteams von TV Emsdetten 2 (Landesliga) und  dem ASV Senden (Verbandsliga). Schon vor Beginn der sportlichen Aktivitäten gab es für die fast voll besetzte Halle ein Highlight. Deutschlands Nationaltorhüterin Clara Woltering war in Dülmen zu Gast um ihre ehemaligen Mannschaftskameradinnen aus Coesfeld zu unterstützen. Im Intervier mit Kay Hiller vom TV Dülmen gab Clara Woltering dann ihre Statements zur kommenden WM in Deutschland und zu ihrer Bundesligakarriere bei Borussia Dortmund ab. Wie schon in den vergangenen Tagen im Fernsehen veröffentlicht bestätigte Clara Woltering noch einmal, das sie nach der WM in Deutschland wahrscheinlich ihre Nationalmannschaftskarriere beenden wird. Handball wurde dann aber auch noch gespielt. Im Frauenspiel setzten sich die favorisierten Spierlerinnen vom PSV Recklinghausen deutlich mit 33 : 16 Toren durch. Für beide Trainer war jedoch das Endergebnis nicht auschlaggebend. Beide nehmen wichtige Erkenntnisse aus diesem ersten Spiel des Jahres mit um sich noch besser auf die ersten Meisterschaftsspiele  in 2017 vorbereiten zu können. Im Herrenbereich sah es dann im zweiten Spiel des Tages ähnlich aus. Der Favorit vom ASV Senden setzte sich ebenfalls deutlich mit 33 : 19 Toren gegen den TV Emsdetten 2 durch. Auch für dieses Spiel gilt das Gleiche wie schon im vorhergegangen Damenspiel, es war ein Vorbereitungsspiel mit Wettkampfcharakter. Beide Spiele wurden vom Dülmener Schiedsrichtergespann Markus und Berthold Gödde hervorragend geleitet. Auch für sie war es eine hervorragende Gelegenheit um sich auf die folgenden Meisterschaftsspiele vorzubereiten. Dieser Handballtag wurde erstmals in dieser Form durchgeführt und war ein voller Erfolg. Das Publikum in der gut besetzten Hermann Leeser Halle sorgte für eine sehr gut Stimmung. Der Vorstand der Handballabteilung bedankt sich an dieser Stelle noch einmal bei Allen, die an der Organisation und Durchführung dieses Handballtages tatkräftig mitgewirkt haben, recht, recht herzlich.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 279
© 2017 TV 1884 Dülmen e.V. | Impressum Datenschutz | FAQ
FVTECHBLOG0808

Kursplan September 2017

Den aktuellen Kursplan findest Du hier.