Volleyball (wU20): Schwache Leistung gegen schwachen Gegner.

PDF Drucken E-Mail
Volleyball - Nachrichten
Geschrieben von: Markus Mohr   
Donnerstag, den 12. April 2018 um 09:08 Uhr

Niederlage

Dülmen (mpm). Im Klassement der wU20 Bezirksliga holen die TV Volleyballdamen den letzten Spieltag nach und unterliegen einem mäßigen TuS Herten mit 0:2 (16:25, 23:25). „Ich bin froh, dass wir das Spiel unter der Woche nachholen konnten und sich zumindest keiner verletzt hat“, schenkt Trainer Markus das Spiel ab, „letztlich ändert das nichts am zweiten Tabellenplatz. Am kommenden Wochenende treffen sich die drei Erstplatzierten in Dülmen. Dann  wird ausgeschnapst, wer die Führung übernimmt.“

Der TV reiste zwar mit acht Spielerinnen nach Herten, einem auskömmlichen Kader, musste aber aufgrund von Verletzung oder Verhinderung auf gleich drei Stammspielerinnen verzichten. Ohne die Schlagkraft und Übersicht musste das Spielsystem umgestellt werden, um Herten Paroli zu bieten. Damit sollte es schwer werden, den üblichen Streifen herunterzuspielen und die üblichen Punktegaranten zu ersetzen. Und das zeigte auch das Spiel.

Zu Beginn begegneten sich beide Teams sehr zaghaft und vorsichtig. Keiner wollte Verantwortung übernehmen und wartete nur darauf, dass auf die Gegenseite einen Fehler oder wohlmöglich eine Fehlerserie zuließ. Bis zum 6:5 hielt der TV stand, leistete sich dann eine Annahmeschwäche und vermochte es nicht, den Ball sicher über das Netz zu spielen. Der TuS konnte gemütlich zuschauen, wie sich das eigene Punktekonto füllte und stand nun mit 6:11 da. Durch zu viele Ungenauigkeiten in Annahme und Zuspiel konnte der TV sein Potential nicht ausschöpfen und den TuS ausreichend unter Druck setzen. Es reichte nochmals zum Anschluss auf 13:16, dann riss der Faden und der TuS konnte den ersten Satzsieg verbuchen.

Im zweiten Satz legte der TV eine Schippe drauf. Nach einem 7:7 Geplänkel punktete Pauli erfolgreich per Mittenangriff und schob ihr Team mit 12:9 und anschließend zum 21:15 auf die Siegerstraße. Nun sah es nach Tiebreak aus, wenn der TV die Konzentration aufrecht hätte halten können. Der TuS ließ sich nicht beirren, nahm den ungefährlichen TV Angriff auf und setzte seinen eigenen Spielzüge erfolgreich um. Der TV hatte nichts entgegen zu halten und musste zusehen, wie der TuS vorbeizog und den Spielsieg errang.

 

Share
 
© 2018 TV 1884 Dülmen e.V. | Impressum Datenschutz | FAQ
FVTECHBLOG0808

Kursplan September 2017

Den aktuellen Kursplan findest Du hier.

 

 

Share