TV Dülmen e.V.
Auf geht's ins Jahr 2020 ...
Auf geht's ins Jahr 2020 ...
Mitgliederversammlung verschoben
Mitgliederversammlung verschoben
Floorball für Kids und Erwachsene
Floorball für Kids und Erwachsene
Infos unter Abteilungen / Breitensport
Wir suchen Dich ...
Wir suchen Dich ...
Trainerausbildung beim TV

Kategorie

Punkt wäre verdient gewesen

Das letzte Auswärtsspiel der Saison 2017/2018 bestritten die Handballherren am
vergangenen Samstag in Witten-Herbede. Die Wittener konnten am Ende das glücklichere
Ende für sich verbuchen und mit dem Siegtor zwei Sekunden vor der Sirene den 29:28
Heimsieg und die beiden Punkte mit nach Hause nehmen. Spielertrainer Christoph Bolle ist
den Umständen entsprechend trotzdem zufrieden: „Die zweite Halbzeit war wohl die beste,
die wir in der gesamten Saison gespielt haben und bestätigt nochmal, dass wir auf dem
richtigen Weg sind.“


Der spätere Spielverlauf war aufgrund der Ausgangssituation so nicht zu erwarten gewesen:
Nicht nur die Tabellensituation sprach deutlich für die Gastgeber aus Witten-Herbede
(Witten steht auf Rang 7, der TV auf 13), bis kurz vor Spielbeginn sah es auch so aus, als
müsse das Dülmener Team gänzlich ohne Wechselspieler zu recht kommen.
„Glücklicherweise konnten mit Kai Rexhausen und Carsten Eveld zwei ganz wichtige Spieler
trotz ihrer Verletzungen auflaufen.“ konnte Bolle vor dem Spiel noch nicht ahnen, wie
wichtig der Einsatz werden sollte:
Nachdem die Dülmener überraschend nach 10 Minuten mit vier Toren in Front waren (3:7)
schien es bis zu Halbzeit dennoch so, als würde sich der Favorit mit einer 4 Tore Führung
nicht die Butter vom Brot nehmen lassen (16:12). Erst nachdem der Gegner auf 6 Tore weg
gezogen war(21:15 in der 38. Minute) holten die Dülmener Jungs Tor um Tor auf und
konnten in der 51. Minute erstmals wieder durch einen erfolgreichen 7m von Carsten Eveld
zum 23:23 ausgleichen. Nach 55 Minuten war man beim 25:27 auf einmal wieder mit 2
Toren vorne. „In diesen knapp 20 Spielminuten hat Carsten alleine vier wichtige 7m-Würfe
verwandelt, insgesamt hat er bei 9 Versuchen eine perfekte Quote geworfen und dazu noch
dreimal aus dem Spiel eingenetzt. Heute war Carsten unser stärkster Mann!“ zieht der
Trainer seinen imaginären Hut.


Den Vorsprung konnte man jedoch nicht über Zeit bringen und so kam, dass 10 Sekunden
vor Spielende ein Unentschieden auf der Anzeigentafel stand, das für beide Mannschaften
gerecht gewesen wäre. „Leider haben wir uns mit 2 Sekunden auf der Uhr dann noch ein
Tor, quasi von der Torauslinie, eingefangen. Das konnten wir dann nicht mehr wieder
ausgleichen, sodass wir den verdienten Punkt doch nicht mit nach Hause nehmen konnten.“
so ein etwas enttäuschter Christoph Bolle nach dem Spiel. „Wir haben aber eine super
Leistung gezeigt und für das spannende Spiel hätte man durchaus Eintritt nehmen können.
Insbesondere freut mich, dass jeder unserer Feldspieler heute sein Tor gemacht hat, die
mannschaftliche Geschlossenheit war schon beeindruckend.“ sieht er aber auch die vielen
positiven Seiten des Spiels.


Durch die zeitgleiche Niederlage des direkten Konkurrenten aus Erkenschwick sieht es
jedoch gut aus, dass die Klasse gehalten werden kann. Am kommenden Samstag, dem
12.05.2018, verabschiedet sich die Mannschaft dann mit dem Spiel gegen den
Tabellenführer aus Scherlebeck in die Sommerpause. Angeworfen wird um 16 Uhr in der
Dreifachhalle am Schulzentrum.


Für den TV liefen auf: Heiko Schenuit, Marcel Jegustin, Kai Rexhausen, Alex Vogt, Jonas
Lechler, Jan Kusgoerd, Christoph Bolle, Benedikt Schaaf, Carsten Eveld.

Geschäftsstelle/Öffnungszeiten

Bendix-Areal
Friedrich-Ruin-Str. 31
48249 Dülmen

Öffnungszeiten

Dienstag 09:30 bis 11:00 Uhr
Mittwoch 19:00 bis 20:00 Uhr
Donnerstag 09:30 bis 11:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Telefon: 02594 - 787230

E-Mail: geschaeftsstelle@tvduelmen.de

Newsletter Anmeldung